Landleben - leben auf dem Lande - Landlust

Landleben, Landlust, Leben auf dem Lande
Pferde mit Fohlen, Waltraud Seiz, pixelio.de

Landleben bedeutet auch Lifestyle - bedeutet Lust auf Land - Abwendung von der Stadt und Hinwendung zum Landleben.  Wir Zivilisationsbürger sind häufig müde geworden, uns dem Stress, den Anforderungen, der Ruhe- und Rastlosigkeit des Großstadtlebens hinzugeben.  Eine Art Übersättigung ist die Folge.  Entschleunigung und entschleunigen, die Schlagworte der Neuzeit.  Warum tragen wir dem nicht Rechnung und informieren und orientieren uns neu?  Immer mehr Familien wollen das Landleben, das Leben auf dem Lande erleben und begeistern sich für kleine Dörfer und Marktflecken, die vom Aussterben bedroht waren.

Landleben bedeutet auch zurück zur Natur

Im Einklang mit der Natur leben,  einen Sonnenauf- oder Untergang direkt vom Schlafzimmerfenster aus beobachten oder vom Garten aus genießen.  Wer träumt nicht davon?   Leben mit Tieren, seien es Katzen, Hunde, Schafe, ein kleines Pony oder ein Eselchen.   Die Kinder werden glücklich sein und werden sich mit ihrem Umfeld sozialisieren.  Ist es nicht schön, wenn Kinder frisch gelegte Eier aus dem Hühnerstall holen können, ein paar Kräuter aus dem Gärtchen abschneiden dürfen und sich vielleicht sogar selbst ein kleines Beet anlegen können, für das sie die Aufsicht haben?

Landlust und Landleben - die neuen Alternativen bedeuten so vieles

Wenn wir, die verwöhnten Großstädter auf's Land ziehen, bedeutet das zunächst mal eine immense Umstellung.   Plötzlich haben wir nicht mehr all die gewohnten Facilitäten vor der Haustüre.  Selbst zum Bäcker oder zum kleinen Tante Emma Laden, so dass noch vorhanden, müssen wir ins Auto springen. Wenn Sie nicht gerade ein Dorfhaus gekauft oder gemietet haben, kann ein Landhaus auch Abgeschiedenheit und Einsamkeit bedeuten.  Im positiven Sinne betrachtet.  Aber, Sie werden es feststellen, das Leben ist plötzlich ein anderes und vieles ist schöner und erlebenswerter, aber nicht zwingend einfacher geworden.  Bevor man diesen Schritt tut, sollte man sich eine Pro und Contra Liste anlegen und mit der ganzen Familie darüber nachdenken, ob man wirklich in aller Konsequenz auf dem Lande leben möchte.

Auch der Schulweg wird länger

Kinder sind in erster Linie meistens die, die sich am schnellsten sozialisieren und anfangen, das Leben auf dem Lande zu genießen und zu lieben. Auch wenn sie, meistens jedenfalls, weitere Schulwege in Kauf nehmen müssen. Als neuer Dorfbewohner, der das Landleben antesten will und sich ein neues Leben auf dem Lande aufbauen will, sollte man ebenfalls nicht davon ausgehen, dass man sofort mit offenen Armen empfangen wird. Es gibt nach wie vor Vorbehalte und Ressentiments gegen Großstädter, die plötzlich die Landlust gepackt hat oder diejenigen, die das Landleben dem Großstadtleben nun vorziehen.

Landleben pur genießen

Lassen Sie sich nicht verdrießen!  Im eigenen Garten, die Kinder in Wald und Garten toben lassen zu können, die Natur in mit all ihren Facetten hautnah genießen zu können, das ist die kleine Hürde wert, die man ggfs. nehmen muss.  Genießen Sie das Vogelgezwitscher genauso, wie eventuell ein paar Frösche, die sich in ihr Biotop eingeschlichen haben - oder der Igel , der spätabends aus einem der Büsche anhoppelt und über Ihre Terrasse huscht.  Landleben ist leben in der Natur und mit der Natur. Freuen Sie sich drauf !

 

 

 

Benutzerdefinierte Suche