Country Stil, amerikanischer Landhaussstil

Country-Stil und amerikanischer Landhausstil
Schaukelstuhl, Country-Stil, Alexander Dreher, pixelio.de

Nicht nur die Amerikaner lieben ihren Country-Stil oder den amerikanischen Landhausstil. Wenn wir an Kanada oder Nordamerika denken, fallen uns spontan Holzhäuser mit großer Veranda, mit Schaukelstühlen und großen Fahnen ein. Wir sehen Sprossenfenster und große Terrassentüren, die bis zum Boden reichen. Wir sehen gepflegte Gärten und große Garageneinfahrten.  Viele Amerikaner sind in der glücklichen Lage, ein Landhaus, komplett im Country- oder Landhausstil möbliert als Feriendomizil haben zu können. Sie wohnen in den großen Städten, um ihren Lebensunterhalt verdienen zu können und fahren am Wochenende aufs Land um das Landleben in vollen Zügen genießen zu können. Ob wir uns nun ein Feriendomizil einrichten wollen oder permanent im Landhaus wohnen möchten, mit dem amerikanischen Landhausstil oder dem Country-Stil lassen sich wahrlich Kleinode erschaffen.

Amerikanern kann es nicht groß genug sein

Wenn Sie nun das Glück haben, ein Landhaus oder ein großes Haus auf dem Lande, einen Bauernhof, ein Landgut, ein altes Gehöft kaufen oder mieten zu können, haben Sie die einmalige Chance, sich ganz im Country-Stil oder im amerikanischen Landhausstil einrichten zu können.  Amerikaner lieben es groß. Angefangen bei den Kühlschränken, die entweder im Retro-Stil sind oder aber zweitürig mit Eis-Crasher und Eiswasser-Spender bis hin zu den großen Einbauschränken in Schlafzimmern oder Ankleidezimmern.  Passend zum Country-Stil ist natürlich eine große, gemütliche Wohnküche, die den Mittelpunkt des Hauses bildet.  Wenn möglich nutzen Sie den vorhandenen offenen Kamin oder lassen Sie sich einen Kamin einbauen.  Mehr Gemütlichkeit geht kaum und Sie sind dem amerikanischen Landhausstil schon ganz dicht auf den Fersen!

Handarbeit, die man auch kaufen kann

In amerikanischen Landhäusern finden Sie heute fast überall als Bettdecke oder Überwurf den berühmten Quilt.  Die Idee, Quilts herzustellen, haben europäische Einwanderer mit ins Land gebracht. Die Idee wurde im Grunde genommen aus der Armut geboren.  Aus Stoffresten, alten Mänteln oder Kleidern, Gardinen usw. wurden Quadrate genäht und zu einem Quilt zusammengefügt. Erst Anfang des 19. Jahrhunderts konnte sich die Industrie für diese warme, gemütliche und schöne Bettdecke erwärmen. Seitdem werden Quilts in allen Farben und Materialien auch industriell hergestellt und Sie können Sie in vielen Geschäften zu allen Preislagen kaufen. Auch lassen sich Quilts prima online bestellen. Auch Spitzengardinen oder Kissenüberzüge aus Spitzen sind beliebte Wohn-Accessoires und ergänzen den Country-Stil.

Möbel aus Holz - der Schaukelstuhl ist wichtig!

Holzmöbel sind wichtig, wenn Sie sich konsequent im Country-Stil oder im amerikanischen Landhaus-Stil möblieren möchten. Schaukelstühle auf der Veranda, im Garten oder vor dem Kamin sind unverzichtbar. Wichtig ist, dass die Möbel aus wetterresistenten Hölzern hergestellt wurden. Viele Geschäfte und auch Hersteller, haben sich heute dem Country-Stil bzw. dem amerikanischen Landhausstil verschrieben. Es dürfte Ihnen nicht schwer fallen, entsprechendes Mobiliar, Polstermöbel, Sessel, Tische, Kommoden, Schränke oder Vitrinen zu finden.  Hohe und große Kerzenleuchter mit dicken, großen Kerzen runden diesen Stil ab.  Pflanzen tun ein Übriges, um diesen Look zu ergänzen. Auch wenn Sie eine Veranda-Schaukel aus Holz aufhängen können, sollten Sie nicht zögern. Sie fühlen sich wie in die Südstaaten versetzt.  Eine üppige Terrassen- und Gartenbepflanzung trägt dazu bei, dass Sie sich in Ihrem Haus im Country-Stil und im amerikanischen Landhausstil geboren und wohl fühlen.


Weitere Ideen und Tipps, wie Sie Ihr Haus im Country- oder Landhausstil gestalten können

Benutzerdefinierte Suche